Choose your country

MENNEKES

Ladestationen für flexible Abrechnung

Wallboxen und Ladestationen von MENNEKES für flexible Abrechnung

Sie sind auf der Suche nach Wallboxen und Ladesäulen, die Sie professionell verwalten und mit denen Sie den geladenen Strom abrechnen können? Dann sind Sie bei uns richtig! MENNEKES bietet neben leistungsstarker und rechtssicherer Hardware auch verschiedene Möglichkeiten der Abrechnung – zugeschnitten auf Ihre speziellen Bedürfnisse.  

Mit MENNEKES Ladestationen – wie zum Beispiel der Wallbox AMTRON® Professional oder der Ladesäule AMEDIO® Professional – haben Sie verschiedene Möglichkeiten ein Abrechnungssystem bei sich zu implementieren: 

  • Über die Software-Plattform unseres Joint Ventures chargecloud oder 
  • über andere Backend-Anbieter, die den OCPP-Standard nutzen

Mit chargecloud managen Sie Ihre Ladeinfrastruktur

Unser Joint Venture chargecloud bietet Ihnen eine umfangreiche Möglichkeit, Ladeinfrastruktur zu betreiben. Die B2B-Software der chargecloud ist eine Lösung zur professionellen Verwaltung und Abrechnung von Ladeinfrastruktur. Mit der chargecloud steuern, vernetzen und managen Sie Ihre Ladelösungen. Sie verwalten Kunden, tarifieren Ladevorgänge und rechnen sie ab – einfach, komfortabel und mit nur einer einzigen Software.

Sie können als Anbieter von Fahrstromprodukten oder Betreiber von Ladesäulen auftreten und Ihren Kunden Funktionen im individuellen Design anbieten. Sie kommunizieren mit dem eigenen Namen und der eigenen Marke – die chargecloud tritt nur im Hintergrund auf.

Hier mehr über chargecloud erfahren

Flexible Anbindung an professionelle Backend-Lösungen

Ladesäulen und Wallboxen von MENNEKES können selbstverständlich auch mit anderen kompatiblen Backend-Systemen betrieben werden. Voraussetzung dafür ist, dass das Abrechnungssystem den freien Ladepunkt-Kommunikationsstandard OCPP (Open Charge Point Protocol) nutzt. OCPP standardisiert die Kommunikation zwischen Ladestationen und zentralen Managementsystemen.